DOC Minis

Denken Sie an Rumänien, so kommt Ihnen vermutlich die Rebfläche Miniş-Măderat nicht als erstes ins Gedächtnis. Trotzdem lohnt es sich, die im Landkreis Arad, im Westen des Landes gelegene Rebflächen zu entdecken. Denn von hier stammen hervorragende Weine. Es ist der Ort, wo sich, unter anderem, das Weingut Wine Princess befindet. Sein Besitzer, der Winzer, Balla Géza, ließ hier die traditionellen Rebsorten Mustoasă de Măderat und Cadarcă erneut zum Leben kommen, indem er sie veredelte und verfeinerte.

Auf den westlichen Hügeln unter dem Zarand-Gebirge gelegen, verfügt das Areal DOC Miniş” über alle Terroir-Elemente, die notwendig sind, weiße und rote, lokale und internationale Rebsorten anzubauen. Hier bietet das gemäßigte kontinentale Klima mit adriatischen und mediterranen Einflüssen und mit langen, warmen und trockenen Herbsten, optimale Bedingungen zur Reifung der Trauben. Die Bodenschichten sind nährstoffreich und enthalten Spurenelemente. Die hier angebauten Weinstöcke befinden sich größtenteils in südlicher, zum Teil auch in südwestlicher und südöstlicher Lage. Die Natur erwies sich einmal mehr großzügig gegenüber der Weinberge. Das Ergebnis vergnügt die Verbraucher durch den aromatischen, extraktiven Geschmack. Die hier hergestellten Weine, vor allem die Rotweine, haben ein sehr gutes Reifungspotenzial.

Ein Terroir mit so einem Potenzial konnte, offensichtlich, während der Jahrhunderte nicht unausgeschöpft bleiben. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes stammt vom Anfang des 11. Jahrhunderts, als die erste Königin Ungarns, Gizella, zusammen mit dem König Stefan I, der Abtei in Bakanybel „acht Weingärten” schenkte. Später, im 12.-13. Jahrhundert, werden der Weinbau und die Weinproduktion in Zusammenhang mit den katholischen Klöstern von Mocrea, Pâncota und Arad erwähnt. Im 15.-16. Jahrhundert waren die Weinproduktion und der Weinhandel die Haupteinkommensquelle der einheimischen Bevölkerung.

Das Jahr 1744 war für die Weinhersteller in Miniş-Măderat ein Augenblick der Größe. In diesem Jahr entstand der süße Rotwein aus trockenen Tarubenbeeren, der sogenannte Cadarcă, hergestellt nach der „Aszu”-Methode der Hersteller aus Tokaji. Zur allgemeinen Überraschung erntete der rumänische Wein großen Erfolg und wurde in kurzer Zeit zum Lieblingswein des habsburgischen Kaiserhofes.

Balla Geza

Zurück in die Gegenwart: die Gründung des Weingutes Wine Princess in Păuliş im Jahr 1999 bedeutete ein Neuanfang für die Rebfläche Miniş-Măderat. Das Projekt des Besitzers, Önologen und Professors Balla Géza setzte praktisch die Region zurück auf die Weinlandkarte Rumäniens wieder. Dies war ein außerordentlicher Verdienst, durch den die Weinliebhaber endlich die Geschichte des Ortes mit dem Geschmack der Weine verknüpfen konnten. Vielmehr wollte der Besitzer auch ein Gästehaus auf dem Weingut bauen, wo Wein-, Geschichte- und Reiseliebhaber auf ein Glas Wein in Begleitung einer dazu passenden lokalen Speise zusammentreffen könnten.

Auf dem 105 Hektar großen Weingut werden sowohl lokale, als auch internationale Rebsorten angebaut. Diese bringen eine Vielfalt von Weinen hervor, unter anderem Weißweine, Roséweine, Rotweine, Frizzante oder Sekt. Die breite Weinpalette kommt sämtlichen Weinkonsumenten entgegen, unabhängig vom Geschmack, Preis oder Erwartungen. Dennoch ist ein gemeinsames Element zu erkennen, nämlich die Typizität der Region, sprich das Spektrum aromatischer Stoffe und Düfte, die Ausgewogenheit und der lang anhaltende Nachgeschmack.

Tags: Miniş, Miniş-Măderat, Arad, Westen Rumäniens, Wine Princess, Balla Géza, Weingut Balla Géza, Mustoasă de Măderat, Cadarcă, Miniş DOC, DOC Miniş, Mocrea, Pâncota, Păuliş, frizzante wine, Frizzante, Sekt, 1999, 100 Hektare, Fetească Regală, Furmint, Sauvignon Blanc, Muscat Ottonel, Traminer, Pinot Gris, Cadarcă, Fetească Neagră, Merlot, Pinot Noir, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Premium Wines of Romania, Rumänien, DOC, hochwertiger Wein, Premium-Wein, Wein der Superpremium-Klasse, Premium, Superpremium, Weißwein, Roséwein, Rotwein, geschützte Ursprungsbezeichnung, Weinbauregion, Rebfläche, Geschichte, Geschichte des Weins, Wein, Weingeschichten, Legende, Terroir, Klima, Boden, Höhenlage.