Plăvaie

Eine aus der Region Vrancea stammende Rebsorte, die junge, mineralische Weißweine, mit hohem Säuregehalt liefert. Es wird empfohlen, die Weine innerhalb von zwei Jahren nach der Abfüllung zu verbrauchen.

ANDERE BEZEICHNUNGEN

Plăvană, Brumăria, Bălană, Bălaia, Bălaie, Poamă Plăvaie, Plăvaie de Vrancea.

HERKUNFT

Plăvaia ist eine weiße autochthone Sorte, die vor dem Reblausbefall angepflanzt wurde. Heimat der Sorte ist vermutlich die Region Vrancea, wo sie schon im 18. Jahrhundert zu finden war. Der Name wurde durch die Farbe der Weinbeeren beeinflusst, die sehr stark der Farbe des Schaffells – nämlich weiß-gelblich oder ascheweiß – ähnelt. Die Schafe spielten zur damaligen Zeit eine wesentliche Rolle in der Landwirtschaft und allgemein in der Wirtschaft der Region Vrancea.

MERKMALE DER WEINREBE

Plăvaie ist eine kräftige Sorte im Vergleich zu anderen autochthonen Reben. Sie ist widerstandsfähig gegen Krankheiten, kältebeständig (bis auf -15°C) und resistent gegen Dürre. Die Rebsorte ist produktiv, mit dichten Traubenbündeln. Die Trauben können ab der zweiten Hälfte des Monats September gepflückt werden.

ANBAUGEBIET UND WEINGESCHMACK

Die Rebsorte Plăvaia ist in der Region Moldau – insbesondere im Landkreis Vrancea, in den Weinbaugebieten OdobeştiCoteşti und Panciu – gut verbreitet. Sie ist gleich beliebt wie die Sorten Şarba oder Galbena de Odobeşti. Die Rebsorte kommt außerdem auch in der Republik Moldawien häufig vor, wo sie unterm dem Namen Brumăria bekannt ist. Auch in der Ukraine, im Kasachstan, Kirgistan, in der Slowakei, Serbien, Montenegro, Ungarn, Österreich und Bulgarien ist sie zu finden. Aus dieser Rebsorte lassen sich trockene, frische Weine keltern, die am besten innerhalb von zwei Jahren seit der Abfüllung verbraucht werden. Der Wein entfaltet Aromen von grünem Apfel, Grapefruit, Limettensaft und Zitronenschale. Dank dem hohen Säuregehalt lässt sich die Sorte sehr gut bei der Herstellung von Schaumwein oder unvergesslichem Weinbrand verwenden.

Die empfohlene Serviertemperatur liegt bei 6-8°C. Die Weine können einfach, als köstliches Getränk genossen werden, sie passen allerdings hervorragend zu rumänischem Frischkäse, Fischlake, gegrillter Hähnchenbrust mit Gemüse oder, ganz einfach, zu ihrer Lieblingsspeise.